SCHEISSE Copyright Sonja Henisch LESEPROBEN Wir fressen Fertigscheiße gewürzt mit Konservierungsstoffen und Giften. Wir hinterlassen Scheiße und Giftmüll. Wir füttern unsere Hirne mit täglicher Scheiße, die man uns vorsetzt. Von Wirtschaft und Politkern betrogen und verschaukelt wird uns vorgegaukelt wie wichtig es ist unsere Straßen rein zu halten. Nimm ein Sackerl für das Gackerl! Die Vögel scheißen von den Bäumen- wie unsittlich! Leider ist es zu schwierig, auch ihnen ein Puh-Bag umzubinden. Scheiß-Sackerl wäre zu ordinär! Die Gier nimmt überhand- Freud schau oba! Anale Fixierung hat er es genannt! Die ist global geworden. Während die Not zunimmt verbrauchen wir Geld für Scheißplakate! Wie schön waren die Zeiten, als es Sperlinge gab, die den Hafer aus den Roßknödeln pickten, als die Schrebergärtner mit Schaufeln unterwegs waren, und die Reste einsammelten, um die Rosen damit zu düngen, Hundstrümmerl den Rasenrand säumten, ein freilaufender Hund niemand in Panik versetzte, weder Kinder noch Hunde nur in eingezäunten Bereichen spielten und die Menschen sich nicht gegenseitig aufhetzen ließen. Es klingt wie aus einer anderen Zeit. Aber: Nur wo geschissen wird, wird auch gelebt!