SARAJEWO Copyright Sonja Henisch LESEPROBEN Ordentlich aufgeräumt hat man sie wieder, die Stadt. Grüne Wege säumen die Miljacka, fast bis dorthin, wo die alte Burg einst thronte. Hinter Baumkronen versteckt lugen die Ruinen hervor. Malerisch fast - man kann doch in alles Ästhetik hinein projizieren. Aufgeräumt ist das Bazarviertel, voll mit Touristen, die fein verzierte Granathüllen kaufen, als ließe sich das, was geschah, je transformieren. Aufgeräumt ist sie, die Stadt, die während des Krieges durch einen Tunnel versorgt wurde, um die Bewohner nicht verhungern zu lassen, Sauber und aufgeräumt und schön zum Flanieren ist Sarajewo, wäre es nicht rundum von Tausenden weißen Gräbern geziert.